Template für zukünftige Beiträge

Template für zukünftige Beiträge

Sehr geehrte Besucher dieser Homepage.

Bedingt durch vergangene Kommunikationsschwierigkeiten bezüglich der Erstellung der Beiträge, die durch meine Hand erfolgt, gebe ich nun feste Anforderungen vor, bei der Zusendung von Materialien für die Beitragserstellung um Ihnen das Zuarbeiten zu erleichtern.

Bilder : *beschriftet* Format : .jpg

Text : *Vollständig und mit gewünschten Überschriften, Teilüberschriften etc.* Format : .pdf oder .docx *Separat von den Bildern*

Struktur wird angegeben, Beispiel :

*Überschrift*

*Textabschnitt 1*

*Bild 1*

*Textabschnitt 2*

*Bild 2*

*Schlusswort*

Struktur kann nach Wunsch variiert werden !

Ich bedanke mich für die Mitarbeit und verbleibe

Tom Röbke

www.roebke-solutions.de

4. Mai 2024 – FIWA-Runners nahmen am XXXII. Insellauf Töplitz teil

Der 4. Mai meinte es gut mit uns! Es war ein schöner sonniger Tag, in der Nacht hat es geregnet und den Blütenstaub abgespült, nicht zu warm – sehr gute Bedingungen 😊

Treffpunkt 8:00 Uhr Sporthalle, Willi kommt mit dem VW-Bus vorbei und Annika, Britt, Diana, Thorsten, Volker machen sich auf die Reise nach Töplitz.

Nicht unbemerkt sind wir in Töplitz angekommen, der Bus der SG-Fichtenwalde wurde vom Moderator des Insellaufes begrüßt – eine nette Geste und wir fühlten uns herzlich willkommen! 

Mit unserer schlagfertigen Truppe starteten wir in verschiedenen Altersklassen. Britt kennt den Insellauf sehr gut und genießt ihn am liebsten beim Halbmarathon. Die Mehrheit begnügte sich mit der 6,7 km Strecke, dem linken, oberen Rundkurs auf der Streckenkarte.

Britt musste schon mal Strecke machen und startete als erste Läuferin unserer Gruppe zum Halbmarathon. Nach dem gelungenen Start verschwand sie schnell am Horizont, natürlich mit den besten Wünschen von uns auf dem Weg.

Bevor wir starteten, genossen wir noch den Trubel beim Start der Kinder mit ihren Eltern zum 1,8 km Schnupperlauf, erwärmten uns, dann gings ab….

… am Ziel begrüßt, gab es Wasser, Banane und sogar Sanddornwein! Ihr merkt, Teilnahme lohnt sich und nachfolgender Spruch wird bestätigt: Achte neben dem Ergebnis auch auf das Erlebnis!

Und sowohl Ergebnis als auch Erlebnis konnten sich sehen lassen, vor allem die Frauen der SG-Fichtenwalde zeigten sich in hoher sportlicher Fitness und punkteten mit ganz starken Leistungen!

Britt Woyde, Halbmarathon      1. Platz in ihrer Altersklasse und
                                                        2. Platz in der Gesamtwertung Frauen

Annika Hochsprung, 6,7 km      2. Platz in ihrer Altersklasse

Diana Haucke, 6,7 km                 2. Platz in ihrer Altersklasse

Unser Willi lief über 6,7 km mit 31:45 die beste Zeit von uns, eine tolle Leistung. Und dass, obwohl er kurz zuvor am 1. Mai in Borkheide beim 10 km Lauf für die SG-Fichtenwalde startete.

Link zu den Ergebnissen: https://www.strassenlauf.org/va_ergebnisse.php?id=825

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, wie groß die Freude über die persönlichen Leistungen war sowie als Team über die verschiedenen Altersklassen. Aber auch, dass unsere SG-Fichtenwalde an diesem Tag sehr oft zu hören war.

Britt, vielen Dank an Dich für die Trainingseinheiten und die vielen wohltuenden motivierenden Worte an uns.

Noch eine Bemerkung zum Erlebnis, Töplitz richtete ein kleines Volksfest aus, so dass, ob Läufer oder nicht, ob in Familie oder alleine, für jeden war etwas dabei. Etwa so originelle sportliche Einheiten wie Steinstoßen und Stiefelzielwurf oder Büchsenwerfen, Luftgewehrschiessen, aber auch viele kulinarische Genüsse mit Kuchenbuffet, Grillstation, Getränke …

Ein Kommen in 2025 lohnt sich und vielen Dank von uns an die Organisatoren und Sponsoren des XXXII. Insellaufes Töplitz.

Ein schöner Tagesausflug fand irgendwann sein Ende – als ein buntes Team gekommen, fuhren wir als starkes Team zurück ins schöne Fichtenwalde.

Autor Volker

Teilnahme an dem Verbandsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften 2024

Siegerehrung beim Verbandsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften 2024

Am Samstag, den 04.05.2024 fand in Märkisch-Bucholz der Verbandsentscheid der
Tischtennis-Mini-Meisterschaften statt.


Zu diesem Wettbewerb hatten sich Sophia Vierath und Lena Brünske über den Kreisentscheid
Potsdam-Mittelmark sowie den Bereichsentscheid des Landesbereiches West in Potsdam
qualifiziert.


Zum ersten Mal nahmen gleich zwei Teilnehmerinnen der SG Fichtenwalde e.V daran teil.
Die Minimeisterschaften werden schon seit Jahren in unserem Verein durchgeführt und sind
für Teilnehmer/innen gedacht, die noch nicht am Punktspielbetrieb teilnehmen und noch
keinen Spielerpass besitzen.


Gespielt wird in den Altersklassen bis 10 Jahren und bis 12 Jahren. Die Sieger der
Altersklasse bis 10 Jahren qualifizieren sich für das Bundesfinale, das in diesem Jahr in
Bayern stattfindet.


In der Altersklasse bis 10 Jahren erreichte dabei Sophia Vierath einen hervorragenden 3.
Platz, aber auch der 5. Platz von Lena Brünske in der Altersklasse bis 12 Jahren war ein voller
Erfolg.


Herzlichen Glückwunsch!
Ingelore Feldhaus

Neue Geräte für den Kraftraum SG Fiwa ! / Aufbaueinsatz

Ein nagelneuer Kabelturm für den Kraftraum.

Eine Maschine … und daneben unser neues Gerät

Anfang letzter Woche haben wir neue Gerätschaften für den Kraftsportbereich bestellt, d.h. um genau zu sein einen neuen Kabelzug und eine neue Wettkampfbank inklusive neuer Bodenmatten.

Schneller als angenommen wurde uns die Lieferung bereits zum 18./19.4. angekündigt. Dann hieß es möglichst schnell einen „Aufbau-Trupp“  zusammenzustellen.

Am Sonntag den 22.4. haben von 9 bis 14 Uhr unsere Männer die Bodenmatten verlegt, die Neu-Geräte aufgebaut und Alt-Geräte umgebaut und die Altgeräte entfernt.

Vielen Dank an unsere Männer: Jan und Tom, Frank O. und Frank B., Matthias B. und Christian, Bodo und Mathias M., Oliver, Martin und Max. Und ich war natürlich auch dabei!

Stephan

Euer Kassenwart

Freundlichst

SG Fichtenwalde 1965 e.V.

Glanzvolle Teilnahme am Frauenseelauf: SG Fichtenwalde 1965 e.V. punktet beim Brandenburg-Cup-Auftakt

Am 10.03.2024 stellte die SG Fichtenwalde 1965 e.V. mit zwei Läuferinnen und einem Läufer eine beeindruckende Präsenz beim Frauenseelauf, dem Eröffnungswertungslauf des renommierten Brandenburg-Cups, unter Beweis. Unter strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen erkundeten die Athleten die malerischen Waldwege und anspruchsvollen Anstiege entlang des idyllischen Frauensees.

Volker meisterte die 7,5 km lange Strecke mit beeindruckender Souveränität und erzielte den begehrten 1. Platz in seiner Altersklasse. Auch Diana, die den 5. Platz, und Britt, die den 3. Platz in ihren jeweiligen Altersklassen belegten, konnten mit ihren Leistungen äußerst zufrieden sein. Die Atmosphäre eines großen Teilnehmerfeldes und die Faszination des ersten Wettkampfs der Saison trugen zu einem unvergesslichen Erlebnis bei.

Die herausragenden Ergebnisse spiegeln die Hingabe und das harte Training der letzten Monate wider und bestätigen den Erfolg der intensiven Vorbereitung.

Wenn auch du deine Leidenschaft für das Laufen teilst, lade wir dich herzlich ein, unserer Laufgruppe beizutreten. Weitere Informationen dazu findest du auf unserer Webseite unter dem Abschnitt „Sportangebote“.