Volleyball Jugend

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von aktuell ca. 20 Kids (Jungs und Mädchen!) im Alter von 6 bis 12 Jahren, die seit November 2019 von Jule, Alex (C-Lizenz-Trainer Volleyball), Steffi und Chris (Übungsleiterinnen) zweimal pro Woche trainiert werden. Ziel ist es, sich bald mit den anderen Jugendmannschaften in Brandenburg bei den Jugendmeisterschaften zu messen. Durch die Coronapandemie wurde unser Training bereits zum 2. Mal für einen langen Zeitraum unterbrochen, sodass wir dieses Ziel vorerst auf die Saison 2022/23 verschieben mussten.

Koordination
Wie gestalten wir unser Training?

Wir trainieren auf zwei Feldern nicht nur die Volleyballgrundtechniken, sondern legen außerdem viel Wert auf Spaß und Teamplay durch kleine Spiele, individuelle Forderung durch Teilung der Gruppe, Disziplin während der Trainingszeit von 90 min, gemeinsamen Auf- und Abbau und den Ausbau der konditionellen sowie koordinativen Fähigkeiten. Jedes Training beginnt mit einer kurzen freien Spielezeit, einer gemeinsamen (teilweise spielerischen) Erwärmung, zu welcher sowohl das Lauf-ABC als auch Dehnung und Stabilisation gehören und endet meist mit einem Abschlussspiel. Im Hauptteil fokussieren wir uns auf 1 bis 2 Grundtechniken, die wir unter erleichterten Bedingungen erlernen und in immer komplexer werdenden Kontexten anwenden. Nach und nach werden dabei die grundlegenden Spielregeln des Volleyballspiels vermittelt.

Da wir in 90 Minuten nicht alle konditionellen Fähigkeiten ausgiebig trainieren können, sondern uns hauptsächlich auf das Technik- und Koordinationstraining konzentrieren, ist es vorteilhaft, wenn du dich auch außerhalb der Trainingszeiten sportlich betätigst.
Für die Grundlagenausdauer eignen sich zum Beispiel 2 bis 3 Mal pro Woche Joggen, Rad fahren, Inlineskaten, Schwimmen oder schnelles Walken. Zur Stärkung der Rumpf-, Arm- und Beinmuskulatur bieten sich Übungen wie Liegestütze, Situps, Planking (Unterarmstütz), Kniebeuge, Treppenlaufen, Treppenspringen, Hochsprünge und Sprünge aller Art an. Zur Verbesserung der Schnelligkeit eignen sich Seilsprünge, Sprints (auch mit dem Rad und den Inlineskates) oder Haschespiele mit Freunden.

Auch wenn Beweglichkeit vielleicht zunächst mit Ballett oder Turnen verbunden wird, ist sie tatsächlich für ALLEN Sportarten relevant. Daher solltest du dich nach jeder sportlichen Tätigkeit (also dann, wenn die Muskulatur erwärmt ist) in Ruhe dehnen. Dabei solltest du jede Dehnposition mindestens 30 sec. Halten (ohne federn!). Es sollte dabei ziehen, aber nicht schmerzen!

Was macht einen guten Volleyballspieler aus?

Um ein guter Volleyballspieler zu werden, brauchst du Motivation, Spaß, Ehrgeiz, Disziplin und einen klugen Kopf (Taktik). Wir Trainer unterstützen dich gern dabei, aber trainieren musst du selbst. Das heißt, du allein entscheidest, wie sehr du dich anstrengst, eine durch uns Trainer vorgegebene Übung so genau wie möglich durchzuführen und wie bewusst du dir Sinn und Nutzen der Aufgaben machst. Wenn du weißt, warum du etwas tust, hast du mehr Freude daran und hältst länger durch! Training kann sehr anstrengend sein. Daher frag dich zunächst, warum du zum Training kommen möchtest. Möchtest du unbedingt Volleyball spielen lernen? Möchtest du etwas für deine Gesundheit tun? Oder möchten deine Eltern, dass du ‚irgendeinen‘ Sport ausübst? Hast du sonst Langeweile? Geht vielleicht dein bester Freund auch? Überlege dir nach dem Probetraining also genau, was du wirklich möchtest.

Was ist eine trainingsgerechte Ernährung?

Um gut trainieren zu können, ist es wichtig, vor und während dem Training ausreichend Wasser (oder Tee) zu trinken (keine süßen Getränke!). Nimmst du zu wenig Flüssigkeit zu dir, sinkt die Leistungsfähigkeit, das Blut wird dick, kann weniger Sauerstoff aufnehmen und es kommt zu Muskelkrämpfen.
Höhe körperliche Leistung kannst du nur vollbringen, wenn du auch ausreichend Energie in Form von Nahrung zu dir nimmst. Zu wenig bewirkt einen Leistungsabfall, Konzentrationsschwäche und Müdigkeit. Dadurch steigt auch die Verletzungsgefahr. Daher ist es sinnvoll, bis 1 Stunde vor dem Training nichts mehr zu essen. Bis ca. 2 bis 3 Stunden vor dem Training kannst du kleine Snacks wie Banane, Apfel, Brötchen, Reis, gekochter Fisch, Ei, Vollkornprodukte, Müsli oder Gemüse zu dir nehmen. Große Mahlzeiten mit Fleisch, Pommes oder ähnliches Fettiges und Süßes sollten sogar 4 bis 7 Stunden vor dem Training zum letzten Mal verzehrt werden.

Welche Kleidung brauchst du zum Training?

Zu Beginn der Volleyball-Ausbildung benötigst du nur wenig Ausrüstung für das Volleyballtraining:

  • feste, saubere Turnschuhe mit heller bzw. abriebfester Sohle
  • kurze oder enge Hose
  • einfaches T-shirt
  • bei längeren Haaren einen Zopfgummi und bei Bedarf Haarspangen
  • Schmuck bitte vor dem Training ablegen

Wenn du also auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung bist, Spaß im Umgang mit dem Ball hast und du lieber mit anderen Kindern gemeinsam Sport machst als allein zu Hause, dann bist du bei uns genau richtig! Wir geben euch gern unsere Erfahrung und unser Wissen weiter und freuen uns auf motivierte Kids!

Komm einfach vorbei zum Probetraining (bis zu 4 mal möglich) oder melde dich über unser Kontaktformular!